Anzeige
FazitOnline

Essentials: Bettina Vollath

| 25. April 2014 | Keine Kommentare
Kategorie: Essentials, Fazit 102

Foto: Katharina ZimmermannZwischen der Haushaltsreform, der Frauenstrategie 2020, vielen Terminen und dem »Facetime«-Gespräch mit ihrer Enkelin hat Landesrätin Bettina Vollath für Fazit ihre Handtasche geleert und zeigt her, was sie fürs tägliche (Über-)Leben in der steirischen Politik so braucht, ihre »Essentials« also …

Für die Kommunikation mit Mitarbeitern gibt es zwar auch Handy und E-Mails, doch Bettina Vollath schwört auf ihre blassgelben Post-its. Ihre Kurznachrichten könnte man auch »analoge SMS« nennen. Auch als Erinnerung für die Landesrätin selbst sind die Post-its ein praktisches Tool, um To-dos zu Papier zu bringen.

Der Wasserkrug mit bestem Grazer Leitungswasser ist Fixbestandteil des Büros in der Herrengasse 16. Im Landhaus geht es oft heiß her, da ist kühle Erfrischung in Form von Wasser unerlässlich. Doch auch in der Handtasche ist bei der Beauftragten für Frauen, Integration und Finanzen meistens eine Wasserflasche dabei. Klein und pink ist der Kontaktlinsenbehälter der dreifachen Mutter Bettina Vollath, denn sie ist nach eigenen Angaben »schwerst kurzsichtig«. »Ich trage seit meinem elften Lebensjahr Linsen, das gehört einfach dazu«, sagt Vollath.
Mittlerweile ist aber neben den Linsen auch die Brille ein »Adabei«. Insgesamt hat Bettina Vollath zehn Stück Lesebrillen. »Damit an jedem wichtigen Ort eine griffbereit ist.«

Natürlich darf bei einer Landesrätin, die für die Finanzen der Steiermark zuständig ist, auch der Taschenrechner nicht fehlen. »Da sehe ich sogar ohne Brillen die Zahlen«, lacht Vollath. Unterwegs rechnet sie zwar am Iphone, wenn sie allerdings im Büro sitzt, zieht sie den herkömmlichen Rechner vor. »Ich will immer alles ganz genau wissen, deshalb rechne ich gerne nach«, sagt sie.

Die zwei Ritter-Sport-Minis stehen für eine Vielzahl an Schokolade, Kuchen und Keksen. Besonders gerne mag Bettina Vollath die Geschmacksrichtung Marzipan. Früher gab es in ihrem Büro eine eigene Süßigkeitenschale. Da diese dann doch viel zu verlockend war, sind Schokolade & Co jetzt in einer (Schoko-)Lade untergebracht. Auch wenn die Landesrätin in der Steiermark unterwegs ist, ist meistens Kuchen am Tisch. »Ich halte es zwar oft bis zum Schluss einer Sitzung oder Besprechung aus, aber irgendwann muss ich dann einfach zugreifen«.

Das Iphone 5S mit Lederhülle hat sie immer mit dabei. »Meine Kinder haben mich dazu überredet, es zu verwenden. Spätestens als ich dann ein Enkerl bekam, bestätigte sich diese Entscheidung. Heute könnte ich gar nicht mehr ohne«, sagt die stolze Oma, die es liebt, mit ihrem Enkerl per »Facetime« verbunden zu sein. Und da der Akku beim iPhone bekannterweise schnell ausgeht, ist auch das weiße Apple-Kabel ein »Essential« der Landesrätin.

Immer adrett gekleidet – da gehören auch hohe Schuhe dazu. Damit die Schuhe nicht drücken, hat Bettina Vollath ihren grünen »Zauberstift« mit. Die Firma »Compeed« bietet einen Stift an, der die Umstellung in den Sommer ohne Strümpfe um einiges reibungsloser verlaufen lässt. Einfach das Gel auf die Druckstelle schmieren und schon ist die Blasengefahr gehemmt.

*

Bettina Vollath schreibt auf ihrem persönlichen Blog regelmäßig über Persönliches, Politisches und auch Steirisches. bettinavollath.at.

::: Hier können Sie den Text online im Printlayout lesen: LINK

Essentials, Fazit 102 (Mai 2014)

Share |
 
Anzeige
 

Kommentare

Antworten