Zur Styriarte
FazitOnline

Wien hat gewählt

| 13. Oktober 2010 | Keine Kommentare
Kategorie: Aktuell

Unmittelbar nach der knappen Wahlentscheidung in der Steiermark, ging es am Sonntag um Wien. Zumindest hat das die SPÖ in Ihrer Wahlkampagne plakatiert und damit verloren. Als eindeutiger Wahlsieger ging die FPÖ mit Parteichef Heinz Christian Strache hervor. Bürgermeister wird er zwar nicht werden, mit 27 Prozent der Stimmen konnte er jedoch fast das historische Ergebnis von Jörg Haider im Jahr 1996 erreichen.

Die absolute Mehrheit der SPÖ ist aber gefallen und auch die ÖVP und die Grünen mussten trotz teils finanziell aufwändigen Kampagnen herbe Verluste hinnehmen.

Das Wahlergebnis in Wien:

SPÖ: 44,22 Prozent (-4,8 Prozent, 49 Mandate)
FPÖ: 26,98 Prozent (+12,15 Prozent, 28 Mandate)
ÖVP: 13,25 Prozent (-5,52 Prozent, 13 Mandate)
Grüne: 12,21 Prozent (-2,42 Prozent, 10 Mandate)

BZÖ (1,35 Prozent) und KPÖ (1,14 Prozent) haben den Einzug in den Gemeinderat nicht geschafft.

Links:

Das Wahlergebnis auf www.stadt-wien.at
Das Wahlergebnis im historischen Vergleich.

Share |
 
Anzeige
 

Kommentare

Antworten