Anzeige
FazitOnline

Und wieder mal Tirana

| 20. Dezember 2018 | Keine Kommentare
Kategorie: Fazit 149, Kunst und Kultur

Foto: Robert Pichler… des Kulturaustausches wegen. Wer dieser Tage mit dem Flughafenbus nach Tirana hineinfährt, wird von plappernden Studentenstimmen begleitet. Albaniens Hauptstadt rangiert mittlerweile weiterlesen

Zur »Wiederkehr« des Nationalismus

| 20. Dezember 2018 | Keine Kommentare
Kategorie: Essay, Fazit 149

Ein Essay von Christian Geulen. Der Koblenzer Historiker Christian Geulen über die Wiederkehr des Nationalismus, der sich jedoch fundamental von seinen historischen Vorläufern unterscheidet, weil er auch alle Andersdenkenden ausschließt. weiterlesen

Denk ich an Schland late-night …

| 20. Dezember 2018 | Keine Kommentare
Kategorie: Fazit 149, Kunst und Kultur

Ungereimtes über den Krampus und politische Dummheit. Ein Text von Michael Bärnthaler.

Als Österreicher ist man zugleich Deutscher und nicht Deutscher, eine seltsame Position. Man ist ein Zaungast, weiterlesen

Hotspot Israel

| 20. Dezember 2018 | Keine Kommentare
Kategorie: Aktuell, Fazit 149

Fazit-Autor Thomas Goiser war in Tel Aviv und hat mit Günther Schabhüttl, dem dortigen österreichischen Wirtschaftsdelegierten, ein Gespräch geführt. weiterlesen

Fazit 149

| 19. Dezember 2018 | Keine Kommentare
Kategorie: Aktuell, Fazit 149

Heute ist das neue Fazit erschienen.

Fazitthema Alle brauchen Lehrlinge
Die Wirtschaft braucht dringend Lehrlinge, doch in den letzten drei Jahrzehnten haben sich die Geburtsjahrgänge halbiert.

Fazitgespräch Die Weinmacherin aus Gamlitz
Die Winzerin Katharina Tinnacher über den Charakter des steirischen Weines und die »Lesebücher« der Weinbauern.

Fazitbegegnung Der Vertrauensmann
Die heute 68-jährige Polizeilegende Eduard Hamedl hat Selbstmordkandidaten gerettet und mit Geiselnehmern verhandelt.

Satire Zur Lage #97
Christian Klepej über ihm wichtige Prinzipien.

Fazitessay Wiederkehr des Nationalismus
Ein Essay des Historikers Christian Geulen über den neuen Nationalismus und warum der nicht mit dem alten vergleichbar ist.

Fazitportrait Die Küchenfee aus Graz
Der Grazer Fransziskanerplatz ist ein Refugium für Althergebrachtes. Im Geschäft der Küchenfee gibt es Geschirr und Krimskrams.

Kultur Und wieder mal Tirana
Michael Petrowitsch war in Albaniens Hauptstadt und berichtet vom albanisch- österreichischen Kulturjahr 2018.

Managementserie Stille führt
Carola Payer spricht mit dem Gründer und Geschäftsführer von Elektro Fleck über die Rollenvielfalt im Handwerk.

Serie Da Wanko
Der Grazer Autor und Dramaturg Martin G. Wanko über wünschenswerte Lebensgefühle.

::: Fazit #149 – In Kürze auch online lesen.

fazitonline_facebook_banner

Am Mittwoch erscheint Fazit 149

| 17. Dezember 2018 | Keine Kommentare
Kategorie: Aktuell, Fazit 149

Foto: Heimo BinderDas Fazitgespräch der letzten Ausgabe des heurigen Jahrganges führte Peter K. Wagner und Volker Schögler in die Südsteiermark. Dort trafen sie sich für zwei intensive Stunden mit unserer Gesprächspartnerin. Fotografiert hat Heimo Binder. Fazit 149 erscheint am Mittwoch und kurz darauf auch online. Wir lesen uns.

Fazit Dezember 2018 (Onlineausgabe)

| 28. November 2018 | Keine Kommentare
Kategorie: Aktuell, Fazit 148, Print-Ausgaben

 

Exportieren oder verlieren

| 28. November 2018 | Keine Kommentare
Kategorie: Fazit 148, Fazitthema

Foto: Chuttersnap/UnsplashExporte wachsen um ein Vielfaches schneller als die Gesamtwirtschaft. Das steirische Bruttoregionalprodukt, die Gesamtwertschöpfung, ist im Vorjahr nur um 0,7 Prozent gestiegen. Die Exporte sind hingegen um weiterlesen

Apropos Vernetzung

| 28. November 2018 | Keine Kommentare
Kategorie: Fazit 148, Kunst und Kultur

Foto: ElevateDas Diskursfestival »Elevate« stellt sich 2019 noch breiter auf als bisher. EU-Projekte bringen neben dem Geldsegen auch einen höchstrangigen Grad an befruchtender Vernetzung mit weiterlesen

Die Geschichten der Anderen

| 28. November 2018 | Keine Kommentare
Kategorie: Essay, Fazit 148

Foto: Benni KilbEin Essay von Souad Mekhennet. Die Journalistin Souad Mekhennet ist  Preisträgerin des Ludwig-Börne-Preises 2018.  In ihrer Dankesrede weist sie auf die Bedeu­tung der »Geschichten der Anderen« hin, um ein Zusammenleben in Freiheit zu ermöglichen. weiterlesen

« zurüweiter »