Anzeige
FazitOnline

Steirischer Osterschinken prämiert

| 23. März 2010 | Keine Kommentare
Kategorie: Splitter

101 Betriebe mit 180 Kostproben gingen bei der Osterschinkenprämierung der Landwirtschaftskammer Steiermark ins rennen. Landwirtschaftskammer Vizepräsident Hans Resch beschreibt den perfekten Schinken: „Außen goldbraun, saftig im Biss, harmonisch im Geschmack mit einer zart rauchigen Note.“ Gleich zwei Betriebe konnten das Rennen für sich entscheiden und erreichten Doppel-Gold für Steiermarks besten Osterschinken. Reinhard Glieder aus Labuch und Gerald Leber aus Eichfeld wurden von Landesrat Johann Seitinger geehrt. „Die Steirerinnen und Steirer wissen, dass sie sich ganz auf ihre Bäuerinnen und Bauern verlassen können,“ so Seitinger.

Share |
 
Anzeige
 

Kommentare

Antworten