Anzeige
FazitOnline

Snowbird, das erste E-Snowmobil Mitteleuropas

| 20. Februar 2013 | Keine Kommentare
Kategorie: Aktuell, Fazit 90

snowbird

Die Planai-Bahnen setzen auf einen nachhaltigen Wintertourismus. Dazu gehört das erste voll elektrische Snowmobil Mitteleuropas.

Die Energie Steiermark und die Fachhochschule Joanneum haben gemeinsam mit dem Wirtschaftsressort des Landes Steiermark ein E-Snowmobil entwickelt. Für Energie Steiermark-Chef Christian Purrer ist der „Snowbird“ ein Beitrag zur nachhaltigen Ski-Weltmeisterschaft in Schladming. Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann sieht in dem Projekt einen Beitrag zur innovationsorientierten Wirtschaftsstrategie des Landes und eine sinnvolle Ergänzung des Mobilitätsclusters, der bis dato vor allem den automotiven Bereich im Fokus hat.

Für FH Joanneum-Geschäftsführer Günter Riegler ist der „Snowbird“ ein Beweis für die Innovationskraft seiner Fachhochschule, die ja auch Bestandteil der Forschungsstrategie des Landes Steiermark ist. Projektkoordinator Johannes Haas wollte mit dem „Snowbird“ ein völlig neues Konzept für ein Snowmobil umsetzen, das den Anforderungen des sanften Tourismus besser entspricht als die benzinbetriebenen Snowmobile. Der „Snowbird“ ist im Betrieb auf der Piste leise und  emissionsfrei und gewährleistet durch seine geringere Geschwindigkeit mehr Sicherheit. Mit dem elektrischen Snowmobil können nun alle nötigen Aspekte wie Fahrzeug, Ladestationen, Batteriewechselstationen oder Betriebskosten ausgelegt und getestet werden. Zur Präsentation des neuen Gefährtes gratulierten die Landesräte Schrittwieser und Buchmann ebenso wie Georg Bliem, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus und Planai-Bahnen.

Share |
 
Anzeige
 

Kommentare

Antworten