Anzeige
FazitOnline

Kunstvoll gerüstet

| 6. April 2022 | Keine Kommentare
Kategorie: Fazit 181, Kunst und Kultur

Foto: Enlarge

Der Grazer Cafetier Simon Lackner hat aus der kleinen Not, sein Kaffeehaus Kaiserfeld quasi vollständig durch ein Baugerüst umgeben zu wissen, eine Tugend gemacht. Gemeinsam mit Lara und Lena Annerer, beide Schülerinnen an der HLW Weiz in ihrem Abschlussjahr, hat er das Gerüst kurzerhand in ein kleines wie feines Kunstwerk im öffentlichen Raum umwandeln lassen.

::: Text von Andreas Pankarter
::: Hier im Printlayout lesen.

Unter dem Motto »Gut gerüstet durch die Bauzeiten« wurden die Metallstreben (auf Höhe des Erdgeschosses und der ersten Etage) mit bunten Bändern umwickelt und zahlreichen weiteren Farbakzenten versehen. So entstand ein echtes »Hinschauobjekt«, das den ansonsten eher fad daherkommenden Stahlstangen eines Baugerüstes einen ästhetischen Reiz verleiht, und das Durchschreiten zu einem kurzen künstlerischen Erlebnis werden lässt.

Die eben Verwendung findenden starken Farben sorgen dabei für eine kräftige optische Auffrischung – und zudem auch für etwas mehr an Sicherheit. Das von den beiden Nachwuchskünstlerinnen erdachte Projekt stellt den Praxisteil ihrer Diplomarbeit dar, an der sie in Weiz gerade intensiv arbeiten. Bauträger und Hausherr der Immobilie – die Merkur-Versicherung – hat übrigens gemeinsam mit den beauftragten Bauunternehmen das Projekt finanziell unterstützt. Und sich damit als sympathischer Kunstsponsor auch im Kleinen bewiesen. Da ja gerade die Gastgartensaison wieder begonnen hat, kann Ihre nächste Melange im Kaiserfeld also durchaus kulturell werden. Schauen Sie sich das an.

Alles Kultur, Fazit 181 (April 2022), Foto: Enlarge

 
Anzeige

Wellbeback

 

Kommentare

Antworten