Anzeige
FazitOnline

Grazer SPÖ stürzt ins Chaos

| 25. Juni 2010 | Keine Kommentare
Kategorie: Allgemein

Mit nur sieben Stimmen Vorsprung konnte letzte Woche Elke Edlinger die Kampfabstimmung um den Parteivorsitz der SPÖ-Graz für sich entscheitscheiden. Wolfgang Riedler, der Verlierer, nimmt als Stadtrat den Hut und zieht sich aus der Politik zurück. So war zumindest der Plan, der in der Stadtpartei eine neue Ära einleiten sollte.

Eine Ära die genau sechs Tage hielt. Denn am Donnerstag stellte Landeschef Franz Voves die Handlungsunfähigkeit der Grazer Roten fest, zog einen Schlussstrich und bat die Presse eilig zum Gespräch. (ORF-online berichtet darüber)

Das Ergebnis: Wolfgang Riedler nimmt als Stadtrat den Hut. Sein Amt übernimmt SPÖ-Klubobmann Karl Heinz Herper. Elke Edlinger wird sich erst im Herbst verabschieden. Über den Parteivorsitz wird heute entschieden.

Share |
 
Anzeige
 

Kommentare

Antworten