Anzeige
FazitOnline

Schützenhöfer zur Nationalratswahl

| 13. Oktober 2017 | 1 Kommentar
Kategorie: Aktuell, Politicks

Foto: STVP/Scheriau»Ich sehe die Gefahr, dass wir die Umfragen gewinnen aber die Wahlen verlieren«, beschreibt der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer die Stimmung wenige Tage vor der Nationalratswahl. Er habe gestern den Grazer Kaiser-Josef-Markt besucht, weil man dort wegen des vielschichtigen Publikums »alles erfährt«. Drei Tage vor der Wahl habe er feststgestellt, dass die meisten Leute Sebastian Kurz nach wie vor sehr positiv gegenüberstehen: »Was sich in den letzten beiden Wochen geändert hat, ist, dass sich viele Kurz-Anhänger auf einmal nicht mehr sicher sind, ob sie tatsächlich zu Wahl gehen werden.«

Der steirische Landeshauptmann befürchtet, dass die letzten beiden Wahlkampfwochen nicht nur die SPÖ sondern auch die ÖVP beschädigt haben, obwohl Sebastian Kurz einen fairen und auf Inhalte orientierten Wahlkampf geführt habe. Mit den Worten »Wer Kurz will, muss ihn wählen«, warnte Schützenhöfer vor einer rotblauen Regierung: »Mein Riecher sagt mir, dass im Hintergrund ‚rotblau‘ vorbereitet wird.« Ein Gespräch mit seinem Kärntner Landeshauptmannkollegen Peter Kaiser habe ihn überzeugt, dass die Einhaltung des sogenannten Kriterienkatalogs für eine Zusammenarbeit zwischen SPÖ und FPÖ auf Bundesebene eine reine Auslegungssache sei. Der steirische Abgeordnete Werner Amon bestätigte Schützenhöfers Vermutung  mit einem Verweis auf die 17-stündige Nationalratssitzung vom Donnerstag, die dem Steuerzahler eine halbe Milliarde Euro gekostet habe und bei der sich SPÖ und FPÖ inhaltlich weitgehend einig gewesen seien.

Auf die Frage ob er nicht auch eine Fortsetzung von »rotschwarz« möglich halte, sagte Schützenhöfer, dass Franz Voves und er am Wahlabend  der Landtagswahl 2010 nach einem harten aber »nicht so schmutzig geführten Wahlkampf wie jetzt im Bund« beschlossen hätten, dass es so nicht weitergehen dürfe. Obwohl sie sich damals persönlich ziemlich unsympathisch gewesen seien, war das die Geburtsstunde der Reformpartnerschaft. Er wisse nicht, ob Sebastian Kurz und Christian Kern nach diesen Vorfällen zusammenfinden könnten, er würde jedoch keine einzige Koalitionsvariante ausschließen. Am wahrscheinlichsten sei aus seiner Sicht »rotblau«. Und das ließe sich nur durch einen möglichst großen Abstand von Kurz zu Strache und Kern verhindern.

Ähnliche Einschätzungen wie die Schützenhöfers verdichten sich übrigens in den letzten Tagen. So schreibt heute der Kurier, dass der Rückstand der SPÖ zur ÖVP schrumpfen würde. Und die ÖVP sei »in den veröffentlichten Umfragen möglicherweise etwas zu hoch bewertet« gewesen. Es wird am Sonntag also durchaus spannend. [Foto: STVP/Scheriau]

Fazit Oktober 2017 (Onlineausgabe)

| 4. Oktober 2017 | Keine Kommentare
Kategorie: Aktuell, Fazit 136, Print-Ausgaben

 

fazitonline_facebook_banner

Wer bietet mehr?

| 4. Oktober 2017 | Keine Kommentare
Kategorie: Fazit 136, Fazitthema

Während sich die Parteien vor der letzten Nationalratswahl mit ihren Wahlversprechen deutlich zurückhielten, ist diesmal alles anders. SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne und NEOS übertrumpfen sich mit ihren Ankündigungen, weiterlesen

Für eine allgemeine Wahlpflicht

| 4. Oktober 2017 | Keine Kommentare
Kategorie: Essay, Fazit 136

Foto: Karsten ZiegengeistEin Essay von Michael Kaeding. Unser Wahlrecht ist ein hart erkämpftes Gut, dessen Wert manchmal unterschätzt wird. Michael Kaeding argumentiert
in diesem Text für eine allgemeine Wahlpflicht. weiterlesen

Das wichtigste Staberl der Welt

| 4. Oktober 2017 | Keine Kommentare
Kategorie: Da Wanko, Fazit 136

Fotos: SelfiesDer großartigste Moment ist so großartig, dass man nicht ruhig darüber schreiben kann. Wahrscheinlich hat dieser Moment mehr Menschen zusammengebracht, als alles andere auf der Welt. Es ist so und so das Größte auf der Welt: Raaauuuuccchhheennn! weiterlesen

Führung und Erziehung

| 4. Oktober 2017 | Keine Kommentare
Kategorie: Fazit 136, Serie »Erfolg braucht Führung«

Parallelen und Unterschiede Ich komm’ mir vor wie eine Kindergarten-Tante«, klagt die Vertriebsleiterin und thematisiert die kindlichen Verhaltenstendenzen ihrer männlichen Mitarbeiter. Führung weiterlesen

Gestalten statt verwalten

| 4. Oktober 2017 | Keine Kommentare
Kategorie: Fazit 136, Kunst und Kultur

Foto: Teresa RothwanglSeit Mai dieses Jahres ist Christopher Drexler für Kulturangelegenheiten in der steirischen Landesregierung verantwortlich. Wir haben den Landesrat zu einem Gespräch zur Lage der Kultur in der Steiermark getroffen. weiterlesen

Fazit 136

| 27. September 2017 | Keine Kommentare
Kategorie: Aktuell, Fazit 136

Ab heute ist das neue Fazit für Sie erhältlich.

Fazitthema Nationalratswahl 2017 – Wer bietet mehr?
Vor der Wahl wollen uns die Parteien mit Milliarden entlasten. Was ist von den Versprechen zu halten?

Fazitgespräch Im Glashaus fliegen Steine
Der oststeirische Bauer und Unternehmer Manfred Hohensinner hat mit seinen Gemüseglashäusern in  Blumau mächtige Gegner auf den Plan gerufen.

Fazitessay Für eine Wahlpflicht
Politikwissenschaftler Michael Kaeding argumentiert für die Einführung einer Wahlpflicht. Auch um den Anteil der Proteststimmen klein zu halten.

Satire Zur Lage #84
Christian Klepej zeigt sich begeistert über Kompromate der Wiener Großdenker. (Es geht wieder um die Nationalratswahl.)

Fazitportrait Ein Garten Eden in Graz
In den Gewächshäusern des Botanischen Gartens der Universität Graz eröffnet sich eine völlig andere Welt.

Serie Da Wanko
Der Grazer Autor und Dramaturg Martin G. Wanko schreibt eine Liebeserklärung an das Rauchen. Und hat damit aufgehört.

Kultur Gestalten statt verwalten
Kulturlandesrat Christopher Drexler in einem Gespräch über den Zustand der Kunst und Kultur in der Steiermark.

Managementserie Führung und Erziehung
In Teil Sieben unserer Serie erörtert Carola Payer warum eine Führungskraft nicht Mama oder Papa sein, sondern den Mitarbeitern auf Augenhöhe begegnen und Eigenverantwortung einfordern soll.

::: Fazit #136 – In Kürze auch online verfügbar.

fazitonline_facebook_banner

Bundestagswahl in Deutschland

| 24. September 2017 | Keine Kommentare
Kategorie: Aktuell, Politicks

Foto: Jürgen MaternHeute wird in der Bundesrepublik Deutschland ein neues Parlament gewählt. Die Wahllokale haben bis 18.00 Uhr geöffnet, mit ersten Hochrechnungen ist also kurz danach zu rechnen. Einen Überblick über weiterlesen

Nächste Woche erscheint Fazit 136

| 22. September 2017 | Keine Kommentare
Kategorie: Aktuell, Fazit 136

Foto: Sabine HoffmannDas erste Fazitgespräch nach der Sommerpause führte Volker Schögler und Johannes Tandl in die Oststeiermark. Dort bekamen Sie von unserem Gesprächspartner neben allerhand interessanten Geschichteneinen gesunden Obsteller serviert. Fotografisch festgehalten hat das Gespräch Sabine Hoffmann. Fazit 136 erscheint am Mittwoch und kurz darauf auch online. Wir lesen uns.

weiter »